Sie sind hier: Startseite » Jugendwehr

Jugendwehr


Notrufnummer 112

Stell dir vor, du hast einen Unfall, siehst ein Feuer oder bemerkst einen Einbruch – wüsstest du, wo du anrufen musst, falls du Hilfe brauchst?
Notruf absetzen

Folgende Punkte solltest Du beachten:
- Bewahre die Ruhe!
- Wähle die kostenfreie Rufnummer 112 (ohne Vorwahl)
- Schildere möglichst präzise folgende Angaben:
- Wo ist etwas passiert? (Ort, Stadtteil, Straße, Hausnummer und ergänzende Angaben)
- Was ist passiert? (z.B. Verkehrsunfall, bewusstlose Person, Sturz von einer Leiter, Feuer, Explosion etc.)
- Wie viele Verletzte gibt es? (Damit die Einsatzleitstelle entsprechende Rettungskräfte einsetzen kann)
- Welche Art der Verletzung liegt vor? (Damit evtl. weitere geeignete Einsatzmittel gleich mit entsandt werden können)
- Wer meldet das Ereignis? (Nenn bitte Deinen Namen und eine Rückrufnummer für evtl. Nachfragen)
- Warte auf eventuelle Rückfragen der Leitstelle

Notrufmissbrauch ist strafbar!
Dank moderner Telekommunikationstechnik können Anrufer böswilliger Alarme oder Scherzanrufer identifiziert werden, das gilt bei Anrufen aus dem analogen und mobilen Telefonnetz mit oder ohne anruferseitiger Rufnummernunterdrückung. Denken sie dran, ein Scherzanruf lohnt sich nicht, denn ihre Identität kommt immer raus! Auch bei einer rausgezogenen Telefonkarte!

"Wer absichtlich oder wissentlich Notruf oder Notzeichen missbraucht oder wer vortäuscht, dass wegen eines Brandes oder Unglücksfalles Hilfe von Feuerwehr, Rettungsdienst oder Polizei erforderlich ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit einer Geldstrafe bestraft".
Auszug aus dem Strafgesetzbuch


Internetspiele rund um die Feuerwehr.

Firefighter - The mission

Um zu den Internetspielen rund um die Feuerwehr zugelangen kannst Du hier klicken.


So kommst auch du zur Jugendfeuerwehr!

Du solltest...
...mindestens zehn Jahre alt sein.
...Lust auf eine gemischte Gruppe Jugendlicher bis 18 Jahre haben.
...Interesse an Feuerwehr und Technik haben.
Zu unseren Aktivitäten gehört die Feuerwehrtechnische Ausbildung an den richtigen Einsatzgeräten der Freiwilligen Feuerwehr und die allgemeine Jugendarbeit - Zeltlager, Wettbewerbe, Basteln und Werken...

Hast Du Lust? Dann "Komm mach mit!

Das Anmeldeformular kannst Du
hier downloaden [71 KB] .


Das "Lauffeuer"

die Zeitschrift für alle Jugendfeuerwehr-Interessierten

Das "LAUFFEUER" ist die Mitgliederzeitschrift der Deutschen Jugendfeuerwehr. Elf Ausgaben jährlich informieren die Jugendlichen, die Jugendgruppenleiter/innen und alle Interessierten über Themen rund um Jugendfeuerwehr und tollen Ideen zur Jugendarbeit.

Schaut doch mal auf www.lauffeuer-online.de



Letzte Änderung am Dienstag, 16. Dezember 2014 um 10:50:18 Uhr.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 8354.